Lions Club Olsberg-Bestwig unterstützt Engagement des AK Bergbau

SpendeLions2 thumbHier wird lokale Geschichte lebendig und erlebbar: Dass Philippstollen und Steigerhaus faszinierende Einblicke in die längst vergangene Bergbau-Geschichte der Region erlauben, davon konnten sich die Mitglieder des Lions Clubs Olsberg-Bestwig jetzt bei einem Besuch selbst überzeugen. Dabei hatten die heimischen Lions auch Unterstützung für den Arbeitskreis Bergbau im Olsberger Heimatbund im Gepäck:
Club-Präsident Raphael Sprink überreichte einen leistungsfähigen Spezial-Rasenmäher im Wert von rund 1.300 Euro. Der Rasenmäher soll das ehrenamtliche Team bei der Pflege der umfangreichen Außenanlagen am Steigerhaus unterstützen. „Er erleichtert uns das Leben enorm“, freute sich denn auch Ingobert Balkenhol vom Arbeitskreis Bergbau - schließlich bewirtschaften die Olsberger Heimatfreunde das Gelände des Steigerhauses ausschließlich ehrenamtlich mit „Muskelhypothek“.
Und auch sonst zeigten sich die Lions aus Olsberg und Bestwig überaus beeindruckt von dem, was Ingobert Balkenhol und sein Team am Philippstollen auf die Beine gestellt haben. Mit großem Engagement, Sachverstand und Beharrlichkeit sorgten sie dafür, dass am Eisenberg das Steigerhaus in direkter Nachbarschaft zum historischen Vorgängerbau neu entstehen konnten - unterstützt durch ein Projekt der LEADER-Region Hochsauerland. Wo früher die Unterkunft des Bergwerk-Steigers war, bestimmen heute Information und Geschichte das Geschehen: Im Steigerhaus finden Fortbildungen, Kulturveranstaltungen und auch Seminare statt: „Vom Westfälischen Turnerbund bis hin zum SGV - es ist recht lebhaft hier“, so Ingobert Balkenhol. Auch den „Bund fürs Leben“ können Paare im Steigerhaus schließen.
Besonders wichtig: Das Gebäude in unmittelbarer Nähe zum Philippstollen ist ebenfalls ein außerschulischer Lernort. Schulkassen lernen hier die Bergbau- und Sozialgeschichte der Region in vergangenen Jahrhunderten kennen. „Ein Ort, der vom Ehrenamt lebt und der Geschichte für Menschen aller Altersgruppen lebendig erhält“, unterstreicht Lions-Präsident Raphael Sprink.
Die Spende für den Arbeitskreis Bergbau stammt aus den Erlösen, die der heimische Lions Club mit dem Verkauf seiner beliebten Adventskalender erzielt. Auch in diesem Jahr plant der Lions Club Olsberg-Bestwig wieder eine Adventskalender-Aktion.


Steigerhaus20
Einen Spezial-Rasenmäher überreichte Raphael Sprink (li.), Präsident des Lions Clubs Olsberg-Bestwig, an den Arbeitskreis Bergbau um Ingobert Balkenhol.
Foto: Lions Club Olsberg-Bestwig

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram