Kneippfest 2018 in Olsberg bot Abkühlung und Wissenswertes

Kneippf1Das „Tretbecken für einen Tag“ war eines der Besuchermagneten beim Kneippfest am Sonntag. Unter fachlicher Anleitung der Kneipp-Animateure Jutta Vorderwülbecke und Eva Düppe nutzte Leander mit seiner Mutter Evelyn Ehrich als erstes die willkommene Erholung beim Wassertreten auf ihrer Radtour durch Olsberg.
Wie viele andere Gäste hielten die beiden bei perfektem Sommerwetter Ausschau nach den zahlreichen Angeboten der Olsberger und Bigger Einzelhändler und örtlichen Gesundheitsbetriebe und nahmen am Gewinnspiel der Fachwelt teil. Mit aktueller Frühjahrs- und Sommerware sowie persönlicher Beratung lockten die Mitglieder der Fachwelt beim dritten verkaufsoffenen Sonntag im Rahmen der Kurorteregelung in und vor die Geschäfte. Dazu wurden der Bürgersteig mit ansprechender Dekoration in einen Catwalk verwandelt und zahlreiche Infostände aufgebaut.
Das Thema Kneipp, Gesundheit und Wohlbefinden zog sich als roter Faden durch die Angebote. „Kneipp ist stark im Kommen und soll groß werden“, erklärte die ausgebildete Kräuterexpertin nach Pfarrer Kneipp, Jutta Vorderwülbecke. Mit Kräuterproben zum Fühlen und Riechen sowie den jeweiligen Informationen dazu, weckte die Expertin das Interesse an der Heilwirkung der Pflanzen und stellte das Jahresprogramm der rund zehn Kneipp-Animateure vor. „Der Wald, die grüne Apotheke“ wird die erste erlebnisreiche Exkursion am 16. Mai sein. Bis zum 10. Oktober folgen jeden Mittwoch weitere geführte Wanderungen mit unterschiedlichen Themen.
Rege Teilnahme fand auch der große Flohmarkt auf dem Parkplatz des Bauzentrums Kneer, auf dem Privatpersonen kostenlos ausrangierte Dinge feilboten. Mit den sehr hohen Besucherzahlen des Osterhasenfestes konnte das Kneippfest zum Bedauern der Fachwelt Olsberg nicht mithalten. Die Dienstleister und der Fachhandel blicken jedoch bereits positiv auf das große Strunzertalfest am 9. September 2018 voraus. „Wegen des guten Anklangs soll das mobile Tretbecken übernommen und eingelagert werden, damit es zukünftig wieder zum Einsatz kommen kann“, erklärte Helmut Schmücker, Erster Vorsitzender der Fachwelt Olsberg.

Weitere Fotos finden Sie hier

Kneippf2
Leander und Mutter Evelyn Ehrich testeten als erste Besucher das mobile Tretbecken beim Kneippfest. Wegen des guten Anklangs soll das Becken auch zukünftig zum Einsatz kommen und den Kneipp-Gedanken und die -Philosophie näherbringen.
Foto: Jörg Leske

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram