Generalversammlung beim Löschzug Bigge - Olsberg

Gruppenbild Beförderten137 Einsätze und 7370 geleistete Stunden, das ist die Bilanz des Löschzuges Bigge – Olsberg für das Jahr 2017. Löschzugführer Michael Bause konnte wieder zahlreiche Gäste zur alljährlichen Generalversammlung im Feuerwehrhaus begrüßen. Unter anderem Bürgermeister Wolfgang Fischer, Leiter der Feuerwehr Helmut Kreutzmann, Kreisbrandmeister Bernd Krause und die beiden Ortsvorsteher Kalli Fischer von Bigge und Dieter Schulte aus Olsberg.
Von den 7370 Stunden leisteten die 63 Wehrmänner und 6 Frauen unter anderem 1472 bei Einsätzen, 2860 bei den Übungsabenden, 1188 bei Aus- und Weiterbildung und1065 für Leistungen in der Jugendarbeit.
Zu 65 Brandeinsätzen, 40 technischen, 7 Ölspuren,6 Brandsicherheitswachen, drei böswilligen Alarmen sowie zu 19 sonstigen Einsätzen rückten die ehrenamtlichen Helfer im vergangenen Jahr aus. Zahlreiche Lehrgänge und Seminare wurden von den Löschzugmitgliedern in ihrer Freizeit absolviert, um für den Ernstfall gut vorbereitet zu sein.
Etliche Stunden leisteten auch wieder die Helfer um Andrea Bause aus der Abteilung Brandschutzerziehung / Brandschutzaufklärung. So wurden auch im letzten Jahr wieder alle Kindergärten in der Kernstadt und Grundschulen in Olsberg und Bigge besucht und den Kindern der richtige Umgang mit Feuer und das Verhalten bei einem Brand gezeigt.  
Auch die Jugendfeuerwehr, die im Jahr 2017 aus 16 Mitgliedern bestand, war mit 1065 geleisteten Stunden wieder sehr aktiv. So nahmen die Nachwuchsretter laut Jugendfeuerwehrwart Bernd Balkenhol unter anderem an zahlreichen Übungsabenden des Löschzuges als Statisten teil. Ein herausragendes Ereignis neben den regelmässigen Übungsabenden war sicher der Besuch des ZFR in Meschede und die Möglichkeit einer realitätsnahen Übung in der alten Bäckerei Blügel. Bernd Balkenhol wurde zuvor zum neuen Jugendfeuerwehrwart ernannt. Ihm zur Seite steht nun Christina Balkenhol als stellv. Jugendfeuerwehrwartin.
Aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst des Löschzuges wurden Felix Funke und Liam Sasse übernommen. Des Weiteren wurden durch Wehrleiter Helmut Kreutzmann folgende Beförderungen vorgenommen: Vor der Feuerwehrfrauanwärterin zur Feuerwehrfrau wurde Marina Becker und Nils Westerwalbesloh vom Feuerwehrmannanwärter zum Feuerwehrmann befördert. Oberfeuerwehrmann wurden Benedikt Pape, Fabian Stahl und Maximilian Stappert. Zur Unterbrandmeisterin wurde Christin Biermann und zum Unterbrandmeister Michael Schulte ernannt. Tobias Niggemann wurde zum Oberbrandmeister und Jörg Hanfland zum Brandinspektor befördert.
Dank und Anerkennung sprachen alle geladenen Gästen den ehrenamtlichen Helfern aus. Ohne das Ehrenamt müssten in Olsberg 6 Hauptamtliche Kräfte für den Brandschutz eingestellt und bezahlt werden.
Löschzugführer Michael Bause beendete die Sitzung um 20:55 Uhr mit den Worten „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“.

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram