Max Giesinger: Live in Konzert 2017

max giesinger 1Kurz vor 20 Uhr am Sonntagabend in der Olsberger Konzerthalle. Die Spannung ist knisternd, elektrisierend und förmlich zu spüren. Steigt minütlich weiter an, denn die hauptsächlich weiblichen Fans warten, warten auf ihr großes Idol, den viel umjubelten Senkrechtstarter Max Giesinger, der auf seiner fulminanten Roulette-Tour 2017 auch im Hochsauerlandkreis in Olsberg Halt machte.
Der Schmusesänger aus Busenbach im baden-württembergischen Landkreis Karlsruhe, der mit seinen emotionalen, teils melancholischen Texten wahre Begeisterungsstürme bei der Damenwelt entfacht, verwandelte die ausverkaufte Konzerthalle noch vor Beginn seiner Show in ein Mekka für Träumer und Verliebte.
Sein Auftritt war eine Premiere. Schon beim Betreten der goßen Bühne, in schwarz gekleidet, mit wuscheligen Haaren und Sechstage-Bart zog er die faszinierenden Blicke seiner Fans auf sich. Seine Begrüßung: „Hallo Olsberg! Habt Ihr Bock? Seid laut und lasst uns grooven und feiern!“ versetzte das Publikum fast in Hysterie. Die Fans tobten, feierten ihr Idol mit seinen lebensnahen und bewegenden Liedern.
Giesinger hatte viel zu erzählen. Mit seinen emotionalen Songs wie „Für immer“, Der Junge, der rennt“ „80 Millionen“ oder auch „Blutsbrüder“ traf der charismatische Softy genau den Nerv der Zeit. Auf Tuchfühlung mit dem Publikum, mit sympathischer Lockerheit und einem Lächeln im Gesicht verließ er bei Songs die Bühne und begrüßte hautnah seine Fans.
Exzellent präsentierte der Sänger mit seiner Band eine gelungene Mischung aus seinen Alben, bewegte sich mit seinen Songs im Mainstream der Deutsch-Pop-Gilde zwischen Schlager und Singer-Song-Writer.
Er klatschte beseelt im Rhythmus zu seinen Texten, entführte sein Publikum an einen beliebigen Sehnsuchtsort, verwandelte die Olsberger Konzerthalle buchstäblich in ein Land der Träume. Ein Lichtermeer aus Gefühlen, als „Wenn sie tanzt“ erklingt, eine sentimentale Situationsbeschreibung einer alleinerziehenden jungen Mutter, die alle Klischees erfüllt und atmosphärisch an Cluesos „Chicago“ erinnert. Giesinger, der ehemalige Straßenmusiker, erzählte mit seinen Liedern Geschichten, die genau den Nerv der begeistert jubelnden Fangemeinde trafen.

Weitere Konzertbilder finden Sie hier
max giesinger 2

Fotos: Andreas Weller

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram